Newsletter Nr. 36 - März 2020

Newsletter zum Thema: Corona-Virus mit hilfreichen ayurvedischen Tipps aus Indien


Bild "NEWSLETTER:AdobeStock_130253535_1.jpeg"

Liebe Freundinnen und Freunde von „Consciousness Networking“,

weit weg von den "Gefahrenherden" sich mit dem Corona−Virus anzustecken, nämlich in Indien (in der Ayurveda Klinik von Prof. Dr. SN Gupta in Nadiad), mache ich mir Gedanken darüber, wie ich meiner Familie, Freunden und der ganzen Welt helfen kann, mit diesem Virus umzugehen.

Ich habe dazu hier viele Ideen zusammengetragen, die ich mit Ihnen allen teilen möchte.
Es ist dabei dem Einzelnen überlassen, wie er mit diesen Informationen umgeht: annehmen oder ablehnen. Jedenfalls kommen sie von Herzen und sind gut durchdacht ;-)

Ich habe folgende ayurvedische Tipps für Sie:

  • Es gilt als sicher, dass der Virus nach 12 Stunden abstirbt, wenn die Außentemperatur mehr als 30 Grad Celsius beträgt und es zu keinen Berührungspunkten über die Schleimhäute mit Lebewesen gekommen ist.
  • Bis zu drei Stunden nach einer Infizierung kann man heißes Wasser (mind. 40 Grad Celsius) trinken, um den Virus abzutöten.
  • Prophylaktisch wird empfohlen, 4- bis 5-mal am Tag heißes Wasser (mind. 40 Grad Celsius) zu trinken!
  • Keine Rohkost − hohe Infektionsgefahr bei Berührung. Nur gekochte Nahrung zu sich nehmen und das Gemüse vor dem Schälen mit warmen Wasser gründlich abwaschen!
  • Mit der richtigen Ernährung das Immunsystem steigern:
    Durch Fasten! Schon nach 24 Stunden Fasten ist das System deutlich gestärkt! Danach Teilfasten - kein Frühstück, nur Mittag und Abendessen gekocht!
    KEINE Zwischenmahlzeiten, nur heißes Wasser trinken!
    100 % vegetarische Kost zu sich nehmen. Dabei mehr auf Hülsenfrüchte (Linsen und Mungbohnen sind da am besten) in der Nahrung achten, um den Eiweißhaushalt in einem gesunden Bereich zu halten!
  • Für ausreichenden Schlaf sorgen − 7-8 Stunden in der Kernzeit von 22:00 bis 05:00 Uhr!
  • Sehr gut für das Immunsystem ist ein Spaziergang an der frischen Luft vor Sonnenaufgang. Das geht auch im Garten oder auf dem Balkon, wenn man nicht raus möchte. Es geht um die frische Morgenluft (steht so in den Upanishaden!)
  • Orale Medizin: Haridra 3g + Trikatu 1g + Ajwain 1g + Steinsalz (kein Meersalz!) zusammen mit warmem Wasser 2 x morgens und abends trinken.
  • 2 Tropfen Ghee pro Nasenloch morgens und abends!
  • Alle Arbeitsflächen und Auflagen mit kochendem Wasser zu reinigen − täglich. Wenn akut, dann alle 2 Stunden.
  • Das Gleiche gilt für Kleidung und alles, was mit dem Außen in Berührung gekommen ist.
  • Der Virus ist deutlich größer als ein normaler Grippevirus und kann nicht durch die Kleidung durch. Es macht also Sinn, sich zu bedecken, wenn man raus geht.
  • Zu den Masken ist zu sagen, dass sie eigentlich mehr schaden als helfen. Es sei denn, man würde die Masken alle 2 Stunden im heißen Wasser waschen.
(Quelle: Professor Dr. Manish Patel, Chefarzt für innere Medizin im J.S. Ayurveda Hospital Nadiad in Indien)

Gerne beantworte ich Fragen zu diesem Thema! Aktuell bin ich noch bis Anfang April in Indien.

Bleiben Sie stark und in Verbindung mit Ihrem Herzen!
Alles LIEBE,
Lara

Bild "HOME:Lara_rot_Logo_220.png"

Bild "NEWSLETTER:Lara_Nadiad_Indien.jpg"