Newsletter Nr. 5 - Mai 2015

Bild "NEWSLETTER:Sprung_in_den_See.png"
Liebe Freunde von „Consciousness Networking“,

unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick.

Der Dalai Lama formulierte es so:
„Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist gestern, der andere morgen.“

Sie wollen Gutes tun? Dann tun Sie es!
Achten Sie dabei nicht auf Anerkennung, Belohnung und auf Dank. Wenn Sie Gutes tun, dann tun Sie es seiner selbst wegen und Sie werden Anerkennung, Belohnung und Dank empfangen, ohne es zu ahnen.

Wenn Sie Freude an meinem Newsletter haben, dann freue ich mich über Ihre Zuschriften per E-Mail oder über unser Kontaktformular. Im Sinne von „Consciousness Networking“ bin ich immer an einem lebendigen Netzwerk interessiert!

„Leben Sie in sorgfältiger Aufmerksamkeit!“

Herzlichst,

Bild "NEWSLETTER:Lara_Signatur_210x60.png"

Inhaberin „Consciousness Networking“
Mitglied des DGH e.V. (Dachverband Geistiges Heilen)

Termine Heilfasten

Bild "NEWSLETTER:Heilfasten_Herbst.png"

Für alle Interessierten bieten wir im Herbst wieder einen neuen Termin an!
Nähere Informationen finden Sie in der Rubrik Termine auf der Seite Heilfastenwoche 4. bis 13. Oktober 2015.


Eine regelmäßige Kolumne in den Newslettern - „Impulse zum Nachdenken“

Teil 4 - Gefühlte Zeit

Bild "NEWSLETTER:Sanduhr_am_Strand.png"

Warum kommt es uns vor, dass die Zeit immer schneller vergeht?

Aus psychologischer Sicht gibt es ein Erklärungsmodell von Marc Wittmann (Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene in Freiburg):
„Erlebt man wenig Neues, Aufregendes, bleiben auch weniger Erinnerungen, und im Rückblick erscheint die Zeitspanne kürzer.“




Consciousness Networking in Kooperation
mit dem „Life Balance Center“

Ein aktives Netzwerk ist ein andauernder Fluss an Informationen!

Das Casa de la CALMA-Programm® als Medical Wellness

Bild "NEWSLETTER:Logo-Drebs211.png"

Zu meinen Kernkompetenzen zählen das Erlangen der Entspannungsverfahren, individueller Achtsamkeitsarbeit, Zeit- und Selbstmanagement, individuelle Potentialentwicklung im besonderen unter Einsatz von verschiedenen Hypnosezielen. Für die Entspannungsverfahren bin ich nach §20, 1 SGB V auch im Ausland zertifiziert.Geschäftsführer Dr. h.c. Toku-Shin Michael Drebs

Veranstaltungs-Tipp Juli 2015

Bild "NEWSLETTER:Kongress_St_Petersburg.png"

19. Kongress für Wissenschaft, Information und Geist!

4. und 5. Juli 2015 in St. Petersburg, Russland

Zwei Tage voller Inspiration – Die weißen Nächte in St. Petersburg!

Internationale Wissenschaftler und Professoren für Physik, Biologie und Medizin werden an diesen Tagen Vorträge über ihre neuesten Forschungen präsentieren, sowie Ihr Netzwerk international erweitern, um Informationen auszutauschen.

Bild "NEWSLETTER:St_Petersburg_Korotkov_Lara.png"
Prof. Konstantin Korotkov (Mitte), Lara Weigmann (rechts), St. Petersburg Kongress 2014

Ich danke Herrn Prof. Konstantin Korotkov für die professionelle und immer herzliche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, gegenwärtig und in der Zukunft!


Buchempfehlung

Bild "NEWSLETTER:Buchcover_Die_7_Geheimnisse_der_Schildkroete.png"

"Die 7 Geheimnisse der Schildkröte: Den Alltag entschleunigen, das Leben entdecken"

von Aljoscha A. Long und Ronald P. Schweppe

Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (6. April 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3453701489

Über den Inhalt

Ruhe und Gelassenheit, Weisheit und Stärke – dies sind die Geheimnisse der Schildkröte. In unserer schnelllebigen Welt können auch wir Menschen davon sehr profitieren! Ein charmanter Lebensratgeber voller Witz und Weisheit, um Ruhe und Harmonie zu finden und mit klarem Geist alle Anforderungen des Alltags zu meistern. Mit spannenden Geschichten und wirksamen Übungen.
Das Praxisprogramm für Gelassenheit, unerschütterliche Kraft und Lebensfreude.

Über die Autoren

Aljoscha Long und Ronald Schweppe sind international bekannte Bestsellerautoren, die ganzheitliche Lebenskunst auf leicht verständliche Art und Weise kompetent zu vermitteln verstehen. Moderne Psychologie, zeitgemäße Philosophie und östliche Spiritualität fließen in ihren Werken harmonisch zusammen. Aljoscha Long ist Psychologe, Therapeut und Kampfkunstlehrer, Ronald Schweppe ist Orchestermusiker und Meditationslehrer. Das Autorenteam ist durch zahlreiche Veröffentlichungen und als Experten in Funk und Fernsehen bekannt.


Abschlusspoesie


Bild "NEWSLETTER:Newsletter_05_2015_Abschlusspoesie.png"

Alles was wir sehen können, hat seine Wurzeln in der
Unsichtbaren Welt.
Es möge sich die Form verändern, das Wesen bleibt dasselbe.Rumi, Das Lied der Liebe



Bild "NEWSLETTER:Lara.png"
Redaktion: Lara Weigmann